Atemwege


Bei der Diagnostik des Schnarchens und der Schlafapnoe sind wir gerade mit den Möglichkeiten der virtuellen Endoskopie und der 3D-Darstellung der Atemwege verwöhnt. Wir können uns eine ordentliche Diagnostik ohne DVT nicht mehr vorstellen. Allerdings sind nicht alle Geräte dafür geeignet. Sie sollten schon Hounsfield geeicht sein.
 

Tonsillenhyperplasie



Seitlicher Schnitt durch den Kopf zur Darstellung der Atemwege. Der Knochen ist grün, der Rachen ist lachsrot hervorgehoben. Im Nasenrachen oben sieht man den Eingang zur Tube. Der gelbe Bereich in der Mitte ist die vergrößerte Gaumenmandel, darunter der Kehldeckel und der Kehlkopf. Natürlich lässt sich die Schnittebene beliebig variieren, auch coronar und axial.