Geschichte des Kopfcentrums


Die Idee für ein Kompetenzzentrum rund um den Kopf, mit kurzen Wegen für den Kunden und interdisziplinären Rückhalt für Ärzte und andere medizinische Dienstleister kam Prof. Godbersen schon in den ersten Jahren seiner Ausbildung an der Universität Kiel. 

Erst 2006 kam die Möglichkeit der Verwirklichung. Die freistehende Immobilie am Germaniahafen und eine Zahl von interessierten "Mitstreitern" führten letztendlich zur Umsetzung der Idee. Ausschlaggebend war auch der erste Preis im Startup Wettbewerb der K.E.R.N.-Region. 


Inzwischen sind einige Jahre vergangen. Wir konnten vieles erfolgreich umsetzen. Einiges konnte nicht weiter geführt werden, anderes entstand neu. Und wir sind trotz der negativen Entwicklung im Gesundheitswesen immer noch mit Freude aktiv. 


Es wäre auch bedauerlich, wenn man nicht noch etwas vor sich hätte und nicht in freudiger Erwartung positiv umgesetzter Ideen sein könnte.